Veranstaltungen

Am Ende eines jeden Jahres wird ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für das kommende Jahr zusammengestellt, das als "Weihnachtsgeschenk" sowohl im SEEKAJAK als auch hier auf der Homepage ausgeschrieben wird. Im Laufe des Jahres kommen unsynchronisiert weitere Ausschreibungen dazu. Die Leiter der Veranstaltungen können sowohl qualifizierte Fahrtenleiter oder Ausbilder, d.h. Mitglieder des B/C Kreises, als auch alle anderen SaU Mitglieder sein.

 

RSTT Rursee, Eifel
Vom Freitag, 26. April 2019
Bis Sonntag, 28. April 2019
Aufrufe : 1107

Regionales Sicherheit & Techniktraining der Salzwasserunion RSTT 2019 am Wildenhof / Rursee, Eifel

Leitung & Ausbilder:
Kai Schulz

Ausbilder:
Sam Schmitz
Kai Schulz
Andreas Lohmann
Thomas Dreifert

Assistent C1:
Martin Hachenberg
Jan Domeier

Ort: Bootshausgelände der RWTH Aachen

Zeit: 26./27./28. April 2019

Beginn:
Freitag, 18:00, Anreise ab Mittag möglich.
Samstag, 9:00 Uhr,
Sonntag, Ende ca. 17:00

Programm: Am Freitag Anreise und gemütliches Zusammensein.

Am Samstag wird das offizielle RST abgehalten.Am Sonntag steht das RTT im Vordergrund. Geübt wird: Grundsätzlich mit beladenem Boot.

Der RST für die Teilnahme am A-Kurs wird am Samstag durchgeführt. Hierbei setzen wir bei SaU- Mitgliedern ein nach SaU Standard ausgerüstetes Boot voraus.

Unterkunft:
In Zelten auf dem Gelände der RWTH. Keine Wohnmobile oder Wohnwagen. Selbstverpflegung. Es stehen ein paar Gästezimmer zur Verfügung. Bei Interessen ist eine frühzeitige Anmeldung direkt beim Wildenhof erforderlich. www.rwth-aachen.de/cms/root/Die-RWTH/Kontakt.../Wildenhof/ Der Verwalter hat Weisungsbefugnis.

Teilnahmeberechtigt:
Mitglieder der Salzwasser Union,
Mitglieder RWTH Aachen
Mitglieder von DKV Vereinen.

Detailinformation:

Moin,
wir treffen uns am Samstag, 27. April um 8:30 Uhr bei der Wassersportstätte Wildenhof der RWTH Aachen (Rheinisch Westfälische Technische Hochschule). Beginn 9:00 Uhr in Paddelkleidung. Das RST ist eine kombinierte SaU-RWTH Veranstaltung. Die SaU liefert die Ausbildung, die TH das Gelände. Diese Veranstaltung ist auch für DKV Mitglieder offen.
Am Sonntag treffen wir uns um 9:00 Uhr in normaler Kleidung zum 1. Teil des RTT. Auch diese Veranstaltung ist offen für SaU- RWTH und DKV Mitglieder.

Wenn Ihr vom Verwalter nach dem „Wohin“ gefragt werdet, sagt Ihr "Sicherheitstraining für Küstenpaddler". Wir bitten alle vor dem Betreten des Geländes, sich beim Platzwart zu melden bzw. einen der Ausbilder zu suchen. Den Anweisungen ist bitte Folge zu leisten, besonders beim Zeltaufbau. Bitte keine Zelte im Zugangsbereich der Stegrampe! Bitte links und rechts neben der Stegwinde ausreichend Platz frei lassen, so dass die Segler mit ihrem Material gut durchkommen.
Anreise ab Freitagnachmittag möglich. Das Gros der Meute kommt auch schon am Freitag. Ab 22:00 wird das Gelände abgeschlossen und ein Betreten ist nicht mehr möglich. Die Sportstätte ist nicht bewirtschaftet. Wir empfehlen sich selber zu verpflegen. Schlafen ist im Zelt, Samstagabend werden wir am großen Rost grillen. Bringt bitte eure eigenen Grillsachen nach eurem Geschmack mit. Für Holzkohle ist gesorgt.

Geübt wird unter realistischen Bedingungen. D.h. die Boote sind vorn und hinten mit Ballast zu beladen.Bitte bringt die komplette Paddelausrüstung inkl. Pumpe, Kompass, Schleppleinen, Bändsel usw. mit. Für Teilnehmer die die Zugangsprüfung zum A-Schein machen, ist das Boot schon SaU- bzw. A-Scheintauglich auszurüsten. (wir meinen es ernst!)

Der Rursee ist ein tiefer Stausee und recht frisch! Kälteschutz ist Pflicht. Mindestanforderung ist ein langer, 3mm Neopren. Aquashell u.ä. ist KEIN Kälteschutz. Schwimmweste, Nasenklemme, Wichtig! Kopfhaube (wenn vorhanden), d.h. Eure Ausrüstung komplett. Bei SaU Mitgliedern setzen wir selbstverständlich eine SaU- Konforme Ausrüstung voraus. Bei DKV Mitglieder mit nicht seegängigen Booten (geschottetes Seekajak) bitte ich um Rücksprache.

Für Teilnehmer die in 2019/2020 den EPP3-Küste machen möchten, können die Sicherheitsschulung Großgewässer ablegen. Diese Sicherheitsschulung ist auch gültig für den Erwerb der Wanderfaherabzeichen.

Wir wünsche Euch eine gute Anreise.
Achtung in der Eifel stehen überall geladene Starenkästen.

Anreise zum TH- Gelände Wildenhof / Rursee
Die Anreise per PKW geht nur über Woffelsbach.
° Von Lammersdorf (B399) der Beschilderung "Rursee" folgend über
Rollesbroich, Kesternich, Woffelsbach.
° Hinter dem Ortsschild Woffelsbach Linkskurve. Nach 100 m Straße nach
rechts in den Ort ignorieren. Nach weiteren 100 m beim Ortsendeschild
nach rechts abbiegen ins Schilzbachtal. Wegweiser zeigt zum Yacht Center Lutterbach.
° Mutig geradeaus in die Sackgasse fahren.
° Nach 1.5 km rechts abbiegen (geradeaus wäre Durchfahrt verboten).
° Wegweiser zur Sportstätte Wildenhof der RWTH.
Eng, kurvenreich, nach 3.5 km der ABC Aachener Boots Club und dahinter der
Wildenhof.
(Rollesbroich, Steckenborn, Woffelsbach ist kürzer, aber nicht so gut beschildert.)
°° Von Düren über Vossenack (B399), Rollesbroich, ... s.o.
°° Von Nideggen über Schmidt, Steckenborn, Woffelsbach. Am Ortsschild
Woffelsbach mit Spitzkehre links abbiegen ins Schilzbachtal. weiter s.o.

BILDET FAHRGEMEINSCHAFTEN

Kosten:
rechnet mit ± 20,00 Euro für Fahrgenehmigung, Zeltplatzkosten und Gemeinschaftskosten.
Die Kostenkalkulation basiert auf 15 Teilnehmer.
Abrechnung erfolgt vor Ort.
Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich.
Weitere Informationen nach erfolgter Anmeldung.
Für Mitglieder der RWTH ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung:
Bis zum 13. April 2019 ausschließlich per Email bei:

Kai Schulz. Am Acker 2, 41352 Korschenbroich
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Rursee