• Startseite
  • SaU in Aktion
  • Veranstaltungen
  • Grönlandrollen im virtuelles Schwimmbadtraining / Teil 3 Visionen - Sculling Rolls, Handrollen, Brickrolls und andere fortgeschrittenen Grönlandrollen

Veranstaltungen

An dieser Stelle werden die Ausschreibungen für die Veranstaltungen der SALZASSERUNION veröffentlicht. Die Leiter der Veranstaltungen können sowohl qualifizierte Fahrtenleiter oder Ausbilder, d. h. Mitglieder des B/C-Kreises, als auch alle anderen SaU-Mitglieder sein.

 

Grönlandrollen im virtuelles Schwimmbadtraining / Teil 3 Visionen - Sculling Rolls, Handrollen, Brickrolls und andere fortgeschrittenen Grönlandrollen
Montag, 24. Januar 2022, 19:00 Uhr
Aufrufe : 220

Ort: Online (ZOOM) Zugangslink wird rechtzeitig verschickt

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Dabei gerne auch konkrete Wünsche äußern.

Bitte dringend in der Betreffzeile vermerken:

Grönlandrolle Advanced/dein Name/ deine SaU- Nummer

Bitte für jeden Veranstaltungsteil einzeln anmelden. Jeder Teil steht für sich und du kannst dich dafür einzeln anmelden.

Für alle, die kraftarmes Rollen anstreben und die Spaß am Ausprobieren haben möchte ich per Videokonferenz und Zoom auf dem Trockenen Impulse zu ihren Grönlandrollentechniken geben.

Warum so viele verschiedene Grönlandrollen?

Ziel der 35 + x verschiedenen Grönlandrollen ist für mich persönlich nicht die konkrete Anwendung im Ernstfall unter möglichst realitätsnahen Bedingungen, sondern das spielerische Erlangen von einem tieferen Körperverständis für kraftarmes Rollen. Dass dann durch dieses Technikverständnis die situationsangepasste Rolle im Ernstfall auch profitiert ist ein angenehmer Nebeneffekt. Gleichzeitig kann man sich dabei aber auch mit der grönländischen Qajaqkultur auseinandersetzen.

Zur Frage „+x“ lade ich dazu ein, mal nach „Kajakholm.dk Julekalender“ bei Youtube zu suchen.

Virtuelles Schwimmbadtraining:
Wie Teil 1. Nur mit anderen Rollen und noch mehr Fokus auf die Fragen der TeilnehmerInnen und auf einen Erfahrungsaustausch

Bitte mitbringen: siehe Teil 1

Mit Euch rollt: Renate Heintze (wie Teil 1)